Freilandgeflügel vom Hof Cordes


Unsere Gänse

Eigene Gänse aus Weidehaltung

Kurz vor dem Gefiederwechsel kommen unsere Gänse auf die Weide, wo sie sich nach Lust und Laune bewegen und fressen können. Zusätzlich zu dem Angebot auf der Weide werden sie auch mit Getreide gefüttert.

Durch die tägliche Bewegung bei Wind und Wetter in natürlicher Umgebung und geschützt durch einen Unterstand wachsen sie hier gesund auf.
 
Bitte bestellen Sie Ihre Martins- oder Weihnachtsgans rechtzeitig!

Freilaufende Enten

Wir erhalten unsere Flugenten Ende Juli als Küken, die dann nachts im Stall und tagsüber im alten Apfelhof leben, wo sie sich frei bewegen können.

Dort können sie nach Herzenslust Gras fressen. Ergänzend wird noch Aufzuchtfutter und Getreide gefüttert.
 


Bitte rechtzeitig vorbestellen!

Die Schlachtung wird ab November hier vor Ort durchgeführt. Die Anzahl unserer Tiere ist begrenzt.
Auf Wunsch können Sie bei uns auch Teile, wie Keulen oder Brust, erhalten.

Unsere Gänse

Unsere Hähnchen werden bei uns natürlich groß

Unsere Hähnchen werden im Stall gehalten, können aber auch auf die Weide gehen. So haben die Tiere haben ausreichend Platz, um sich auf natürliche Art bewegen zu können. Gefüttert werden die Hähnchen mit Getreide und Aufzuchtfutter. Sie können langsam heranwachsen, bis sie als ausgewachsene Hähne ihr Schlachtgewicht von ca. 3 kg erreicht haben*. Dadurch wird eine hervorragende Fleischqualität erreicht.

Die Schlachtung der Hähnchen erfolgt direkt bei uns auf dem Hof, dadurch entfällt der Transport zum Schlachthof.
 

* Ein Hahn aus der Massentierhaltung  erreicht nach 29 Tagen in der „Kurzmast“ sein Schlachtgewicht von 1,5 Kilogramm.